top of page
Foto_edited_edited_edited_edited_edited_edited.jpg

ANGELIKA ROHWETTER

 (1952-2023)


Nun bin ich 70 Jahre geworden und arbeite nicht mehr in der eigenen Praxis. Das Leben bietet aber genug Aufgaben, von Ruhestand ist noch nicht die Rede. Ich arbeite gern als Dozentin für meine Kolleg:innen, liebe es, interviewt zu werden und schreibe an weiteren Büchern, im Augenblick gleich an drei Büchern in verschiedenen Stadien. Sobald deren Erscheinungsdatum feststeht, erfahrt Ihr/erfahren Sie es hier.


Natürlich bleibt auch Zeit für anderes als Arbeiten, die Beziehungen zu meiner Familie und meinen Freundinnen sind intensiver geworden. Ich plane auch weitere Reisen. Indien und Neuseeland stehen nach wie vor oben auf meiner Liste. Gleichzeitig denke ich natürlich über die Endlichkeit nach. Wie sagt Boris Pasternak (Wer kennt noch seinen großartigen Roman Dr. Schiwago): „Das Leben zu Ende leben ist kein Kinderspiel.“ Da bleibt mir noch, das Leben weiter zu leben, trotz der gegenwärtigen Schrecken dankbar, geduldig und glücklich zu sein. Und das gelingt mir schon ziemlich gut.

Start: Willkommen
Start: Portfolio

MEINE BÜCHER

Was wäre, wenn ...  Überraschende Interventionen für schwierige Therapiesituationen

Was wäre, wenn ... Überraschende Interventionen für schwierige Therapiesituationen

Nur Mut! Vom Umgang mit Ängsten

Nur Mut! Vom Umgang mit Ängsten

Wege aus der Mitgefühlsmüdigkeit

Wege aus der Mitgefühlsmüdigkeit

Altwerden, wie es mir gefällt (Mit Marlies Böner Zollenkopf)

Altwerden, wie es mir gefällt (Mit Marlies Böner Zollenkopf)

Versöhnung

Versöhnung

Richtige Mutter - falsche Mutter? (Mit Marlies Böner Zollenkopf)

Richtige Mutter - falsche Mutter? (Mit Marlies Böner Zollenkopf)

Es gibt ein Leben nach der Therapie

Es gibt ein Leben nach der Therapie

Den Inneren Kritiker zähmen

Den Inneren Kritiker zähmen

Weck den Optimisten in dir!

Weck den Optimisten in dir!

Bislang sind folgende Bücher von mir erschienen:

  • Was wäre, wenn... Überraschende Interventionen für schwierige Therapiesitzungen (2022) - Kohlhammer

  • Nur Mut! Vom Umgang mit Ängsten (2020) - Klett-Cotta

  • Wege aus der Mitgefühlsmüdigkeit (2019) - Beltz Psychologie

  • Altwerden, wie es mir gefällt (mit Marlies Böner Zollenkopf) (2017) - Psychosozial-Verlag

  • Versöhnung (2017, 2. überarbeitete Auflage 2020) - Klett-Cotta

  • Richtige Mutter - falsche Mutter? (mit Marlies Böner Zollenkopf) (2016) - Vandenhoeck & Ruprecht

  • Es gibt ein Leben nach der Therapie (2016) - Klett-Cotta

  • Den Inneren Kritiker zähmen (2015) - Klett-Cotta, 3. Auflage (2019)

  • Weck den Optimisten in dir! (2013) - Gräfe & Unzer

 

Die Bücher Den inneren Kritiker zähmen und Nur Mut! - Vom Umgang mit Ängsten wurden von der Stiftung Gesundheit zertifiziert.

Unter dem Titel "Die Opferrolle aufgeben"hat Stefanie Charlotte Maeck mein Buch "Versöhnung. Warum es keinen inneren Frieden ohne Versöhnung gibt" für die Zeitschrift Psychologie Heute rezensiert.

 

Mein Buch "Wege aus der Mitgefühlsmüdigkeit" ist unter dem Titel "Únava ze soucitu" im Verlag portál auch in tschechischer Sprache erschienen.

Sie können diese Bücher über jede Buchhandlung beziehen, zum Beispiel über meine Lieblingsbuchhändlerin:

Georg Büchner Buchhandlung
Inh. Beruta Adolf Buchhandels GmbH
Vor dem Steintor 58, 28203 Bremen

www.buechner-buchhandlung.de

​Meine für das Onlinemagazin psylife geschriebenen Artikel finden Sie hier.

Start: Über die Therapie

INTERVIEW/REPORTAGE

Unter anderem konnte ich zu folgenden Radio- und Fernsehproduktionen beitragen:

  • Unter dem Titel „Ab jetzt allein weiter“ befragte Dr. Stefanie Maeck mich für GEO Wissen wie man eine Psychotherapie gut zu Ende bringt. (Veröffentlicht am 11.8.2023, vollständiger Text ist kostenpflichtig)

  • Für die Radiosendungen Mittendrin auf WDR 4 (Erstsendung 25.03.2023, in der Mediathek bis zum 24.03.2024) und Quarks (Erstsendung 07.09.2022, in der Mediathek bis zum 07.09.2027) auf WDR 5 stand ich als Expertin zum Thema "Verzeihen" zur Verfügung.

  • Interview bei buten und binnen Pinkisierung: Ist es schlimm wenn Mädchen nur rosa tragen? (Erstsendung 11.10.2022, in der Mediathek bis zum 10.10.2024)

  • Für die Zeitschrift VPP aktuell 57 mit dem Schwerpunktthema Erschöpfung verfasste ich einen Artikel zur "Mitgefühlsmüdigkeit in der Psychotherapie". (Erschienen am 17.6.2022)

  • Mit Elke Hartmann-Wolf sprach ich für die WELT AM SONNTAG über "Empathieerschöpfung: Wenn das Mitgefühl schwindet". (Veröffentlicht am 29.5.2022, vollständiger Text ist kostenpflichtig)

  • Mit Julia Meyer-Hermann sprach ich für die Zeitschrift Freundin über "Verzeihen lernen" (Ausgabe 25/21)

  • Für die taz Nord sprach ich mit Franziska Betz über Corona: "Der Tunnel macht einen Knick".

  • Für das Gesundheits-Magazin fit! der DAK, Ausgabe 1/2021, befragte mich Dr. Stefanie Maeck danach, wie wir trotz Abstand verbunden bleiben können.

  • Für die Reihe Klartext auf der Plattform XING beteiligte ich mich an der Diskussion "Krise für die Psyche: Wie stark stresst Corona die mentale Gesundheit?" mit dem Text "Die Coronaerschöpfung ist da – so können wir ihr begegnen"

  • Für SPIEGEL online erörterte ich mit Dr. Stefanie Maeck Wege aus der "Corona-Erschöpfung" (Veröffentlicht am 25.8.2020, vollständiger Text ist kostenpflichtig.)

Start: Über die Therapie
Aktuelles

TEXTE

Ich habe begonnen, wöchentlich einen kleinen Text zu schreiben, als die Pandemie noch eine Krise war. Wir waren sicher, dass es bald vorbei sein würde. Es schien wie ein Abenteuer, ein Besuch in einem fremden Land. Dabei wollte ich kleine Wegweiser setzen.

Inzwischen haben die kleinen Texte einen anderen Sinn. Es macht mir einfach viel Freude, sie zu schreiben, Eindrücke, Erlebnisse und Gefühle zu teilen, vielleicht Inspiration anzubieten. Und ich freue mich wöchentlich über positive Reaktionen. Wie lange ich noch schreibe, weiß ich nicht. Jedenfalls gehen mir die Ideen nicht aus. Und ich höre nicht einfach auf, weil irgendjemand entscheidet, die Pandemie wäre zu Ende. 

 

Unter Nennung der Autorin dürfen Sie von den Texten in jeder gewünschten Weise Gebrauch machen (CC BY 3.0 DE).

1. Der Beginn der persönlichen Krise

2. Von Versuchen, die Krise zu bewältigen

3. Der Tanz der Heldinnen in der Krise

4. Die Heldin spielt oder: Was ist der Vogel?

5. Die Heldin macht blau

6. Die Heldin ist nicht normal

7. Die Heldin ist mutig – und lacht

8. Die Heldin ist trotzig

9. Die Heldin hat Sehnsucht und denkt nach

10. Die Heldin tröstet (sich)

11. Die Heldin ist frei

12. Die Heldin findet Corona blöd

13. Die Heldin hat genug

14. Die Heldin glaubt an den Klapperstorch

15. Die Heldin sieht ein Lama

16. Die Heldin sammelt schöne Augenblicke

17. Die Heldin beruhigt ihre Seele

18. Die Heldin denkt an Normalität

19. Die Heldin beginnt sich einzurichten

20. Die Heldin trägt Maske

21. Die Heldin sucht das Monsterspray

22. Die Heldin schwimmt mit dem Strom

23. Die Heldin denkt über Wörter nach

24. Die Heldin freut sich über Regen

25. Die Heldin ist manchmal wütend

26. Die Heldin lebt im Diesseits

27. Die Heldin denkt über Verhältnismäßigkeit nach

28. Die Heldin macht Mittagspause

29. Die Heldin wartet nicht, sie erntet

30. Die Heldin erfüllt sich einen Wunsch

31. Die Heldin hat es gerade schwer

32. Die Heldin hat ein Drama und beendet es

33. Die Heldin erinnert sich

34. Die Heldin lernt neue Menschen kennen

35. Die Heldin hat eine Laterne

36. Die Heldin hat einen Waserschaden

37. Die Heldin sucht eine Zauberzahl

38. Die Heldin verschenkt Weisheit

39. Die Heldin mag keinen Schnee

40. Die Heldin sieht überall Knospen

41. Die Heldin wollte etwas über Weihnachten schreiben

42. Die Heldin spricht nicht über das Impfen

43. Die Heldin sieht Lichter

44. Die Heldin wünscht (keine) Veränderungen

45. Die Heldin stippt immer die Zeitung in die Marmelade

46. Die Heldin jammert auf jedem Niveau

47. Die Heldin hat Illusionen

48. Die Heldin jammert immer noch

49. Die Heldin ist ein Wasserdrache

50. Die Heldin möchte etwas schenken

51. Die Heldin spricht über Bescheidenheit

52. Die Heldin leidet am Rudi-Carrell-Syndrom

53. Die Heldin denkt über Augenblicke nach

54. Die Heldin liebt die Sprache

55. Die Heldin möchte gern die Spülmaschine einräumen

56. Die Heldin möchte mal wieder Testbild gucken

57. Die Heldin trotzt immer noch

58. Die Heldin entdeckt ihre Zuneigung zu Bäumen

59. Die Heldin hadert

60. Die Heldin macht Entdeckungen

61. Die Heldin schaut so vor sich hin

62. Die Heldin hat schlechte Laune

63. Die Heldin erlebt auch glückliche Tage

64. Die Heldin findet ein Stück Familiengeschichte

65. Die Heldin hat manchmal Sehnsucht

66. Die Heldin verzichtet (nicht) auf die Vier

67. Die Heldin reist in ein deutsches Mittelgebirge I.

68. Die Heldin lernt Weibsbilder kennen

69. Die Heldin zählt täglich ihre Tomaten

70. Die Heldin wusste es schon lange

71. Die Heldin bekommt Antworten

72. Die Heldin verreist auch in diesem Sommer

73. Die Heldin verreist in Phantasie und Wirklichkeit

74. Die Heldin liebt Albernheiten

75. Die Heldin reist durch die Welt in Deutschland

76. Die Heldin liebt es zu träumen

77. Die Heldin beruhigt sich

78. Die Heldin, der Hl. Hroznata und die Bäckereifachverkäuferin

79. Die Heldin beruhigt sich. Teil 2

80. Die Heldin hat den Text vergessen

81. Die Heldin sagt nie (mehr) dummes Schaf

82. Die Heldin ist eine Wetternörglerin

83. Die Heldin erlebt ein echtes Unglücksglück

84. Die Heldin denkt über das Alter nach

85. Die Heldin und eine Freude am Morgen

86. Die Heldin und der Mann im Zug

87. Die Heldin und das Herbstgedicht

88. Die Heldin und der Schnee

89. Die Heldin hat einen glücklichen Tag

90. Die Heldin macht Geschenke

91. Die Heldin liebt das Leben

92. Die Heldin denkt an ihre Vergangenheit

93. Die Heldin denkt über das Wünschen nach

94. Die Heldin beruhigt sich

95. Die Heldin stellt dem Tiger einen Stuhl hin

96. Die Heldin erzählt die wahre Geschichte

97. Die Heldin erzählt die wahre Geschichte 2. Teil

98. Die Heldin denkt über die Intuition nach

99. Die Heldin und das Mitgefühl

100. Die Heldin hat ein großes Gefühl

101. Die Heldin bekommt Geld geschenkt

102. Die Heldin findet die Galapagosinseln

103. Die Heldin liebt ihre Freundinnen

104. Die Heldin macht einen Ausflug in die Malerei

105. Die Heldin hat Besuch

106. Die Heldin hätte manches gern anders

107. Die Heldin liebt die kleinen Dinge

108. Die Heldin bleibt berührbar

109. Die Heldin schwärmt

110. Die Heldin ist positiv

111. Die Heldin fragt Rudolf

112. Die Heldin wendet ein Blatt

113. Die Heldin steht auf einer Brücke

114. Die Heldin macht einen neuen Anfang

115. Die Heldin (er)findet eine Geschichte

116. Die Heldin sucht eine Socke und den Bambus

117. Die Heldin denkt über das Verzichten nach

118. Die Heldin denkt weiter nach

119. Die Heldin ist (manchmal) rassistisch

120. Die Heldin sitzt am Fluss

121. Die Heldin sieht noch mehr Wasser

122. Die Heldin hat viele wunderbare Begegnungen

123. Die Heldin freut sich trotzdem

124. Die Heldin ist wehmütig

125. Die Heldin und das Ende von A. A. K.

126. Die Heldin zählt die heiteren Stunden

127. Die Heldin liebt Indien

128. Die Heldin hat etwas verloren

129. Die Heldin sammelt Augenblicke

130. Die Heldin hat großen Kummer

131. Die Heldin und Hans im Glück

132. Die Heldin und das Licht

133. Die Heldin und Joseph Beuys

134. Die Heldin und die Frauen vom Viktualienmarkt

135. Die Heldin und die glücklichen Augenblicke

136. Die Heldin fährt mit dem Zug

137. Die Heldin, Thomas Huber und das rosarote Krokodil

138. Die Heldin und ihr Adventskalender

139. Die Heldin ist _nicht_ egoistisch

140. Die Heldin macht manchmal Fehler

141. Die Heldin und das andere Weihnachtsfest

142. Die Heldin ist verwirrt.

143. Die Heldin freut sich über Wendepunkte

144. Die Heldin freut sich über Dorothy Parker

145. Die Heldin kommt in Neuseeland an

146. Die Heldin sucht Lichtblicke

147. Die Heldin schwärmt schon wieder

148. Die Heldin wundert sich über Peter Alexander

149. Die Heldin erlebt Geheimnisvolles

150. Die Heldin und die Frauen in Neuseeland

151. Die Heldin und die fremden Sprachen

152. Die Heldin reist nach Bad Feilnbach

153. Die Heldin findet _nicht_ alles gut

154. Die Heldin sammelt das Alles ist gut

155. Die Heldin nimmt Abschied

156. Die Heldin in der Fremde

157. Die Heldin trifft Gerda

158. Die Heldin ist in Sicherheit

159. Die Heldin und das Herz aus der Dose

160. Die Heldin und der kleine Lehrmeister

 

161. Die Heldin und der kleine Elefant

162. Die Heldin und das Alterwerden

163. Die Heldin, der Kühlschrank und Herr Turtur

164. Die Heldin und die kleinen Freuden

165. Die Heldin und die Haikus

Letzter Text- Die Heldin ist gegangen

Start: Kontakt

IMPRESSUM

Bitte beachten Sie, dass ich keine neuen Patienten aufnehmen kann.

Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG


Dipl.-Ing. Florian Rohwetter
Drächslstraße 8

81541 München
 

Vertreten durch:

Florian Rohwetter
 

Kontakt:

Telefon: 089-12013163

E-Mail: frohwetter@gmx.de


Berufsbezeichnung:

Psychologische Psychotherapeutin, verliehen durch die Bundesrepublik Deutschland

 

Aufsichtsbehörde:

Psychotherapeutenkammer Bremen


Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Dipl.-Ing. Florian Rohwetter
Drächslstraße 8

81541 München

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

In eigener Sache:

Diese Seite wurde erstellt von Florian Rohwetter. Die verwendeten Abbildungen zeigen Ausschnitte von Mustern samoanischer Lava-Lavas.

Auf dieser Seite wird zugunsten einer einfacheren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Es bezieht sich ausdrücklich auf alle Personen unabhängig des Geschlechts.

 

© 2020, 2021, 2022, 2023, 2024 Angelika Rohwetter, Florian Rohwetter

Bildnachweise: Foto Angelika Rohwetter: © Privat. Coverabbildungen der Bücher: © beim jeweiligen Verlag. Fotos der Lava-Lavas: © Florian Rohwetter.

bottom of page